VW T-Cross Tageszulassung mit Lieferservice nach Kißlegg

Unser Fahrzeugvorschlag für Kißlegg – die VW T-Cross Tageszulassung

Wer kennt das nicht? Sie suchen „nur“ ein neues Fahrzeug für Kißlegg und haben prompt die sprichwörtliche „Qual der Wahl“? Wenn Sie bereits wissen, dass es ein VW T-Cross sein soll, empfehlen wir Ihnen den Kauf einer Tageszulassung. Was eine VW T-Cross Tageszulassung von einem Neuwagen unterscheidet, ist lediglich die einmalige Anmeldung für einen Tag. Das Fahrzeug wurde noch keinen einzigen Kilometer gefahren und ist niegelnagelneu. Sie genießen somit das Privileg, die Jungfernfahrt durch Kißlegg durchzuführen und zahlen trotzdem einen deutlich niedrigeren Preis als für einen Neuwagen. Wir gehen sogar noch einen Schritt weiter und bieten Ihnen noch günstigere Konditionen, eine Finanzierung zu minimalen Zinsen sowie den Ankauf Ihres aktuellen Fahrzeugs.

 

AKTUELLE VW T-Cross Tageszulassung TOP ANGEBOTE

VW
T-Cross 1,5 TSI DSG R-Line - LAGER

Tageszulassung 82316#1833 UVL 5 Tage
 
29.018,- €
19% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 01.05.2021
Motor: 110 kW (150 PS)
Kraftstoff: Benzin
Laufleistung: 20 km
Getriebe: Automatik
Farbe: Silber
A Euro 6 d
Verbrauch kombiniert: 5,2 l/100km * | CO2 kombiniert: 118 g/km *

Automobile Stitzenberger – Beratung und Verkauf von Fahrzeugen für Kißlegg

Der Luftkurort Kißlegg misst etwas mehr als 9.000 Einwohner und liegt im westlichen Allgäu. Hier befindet man sich bereits auf 664 Metern Höhe über dem Meeresspiegel und genießt die unmittelbare Umgebung des Naturschutzgebiets Zeller See und einiger weiterer Naturschutzgebiete. Entsprechend der Lage war der Ort auch schon in der römischen Antike besiedelt und wurde im Jahr 824 zum ersten Mal in einer Urkunde erwähnt. Bald übernahm das Kloster St. Gallen die Ägide und der heutige Name Kißlegg stammt mutmaßlich von einem der Verwalter aus dem elften Jahrhundert. Spätestens im zwölften Jahrhundert entstand Burg Kisilegge und seit dem 15. Jahrhundert wird der aktuelle Name genutzt. Vor allem während der Bauernkriege geriet Kißlegg immer wieder in den Fokus und wurde sowohl in dieser Zeit als auch später komplett zerstört. Seit 1806 gehört der Ort zu Württemberg und ist seit 1820 eine selbstständige Gemeinde, allerdings ohne Stadtrecht. Sehenswert in Kißlegg sind das alte Schloss und das neue Schloss in den Stilen der Renaissance und des Barocks errichtet, sowie der gigantische „Heilige Stein“ im heutigen Ortsteil Waltershofen.

Zu den wichtigsten Wirtschaftsfaktoren von Kißlegg gehören die Getränkeproduktion und die Landwirtschaft. Auch ausgeprägt ist der Tourismus, sowohl im Bereich der Naherholung als auch für deutschlandweite Besucherinnen und Besucher. Erreicht wird Kißlegg über die Autobahn A96 und eine regionale Bahnverbindung.

Kißlegg gehört zum unmittelbaren Einzugsgebiet von Automobile Stitzenberger. Nicht ohne Stolz weisen wir darauf hin, dass unser Unternehmen seit mehr als 40 Jahren einen festen Platz im Allgäu hat und Fahrzeuge aller Art anbietet. Für uns spricht sowohl unsere Reputation als Familienbetrieb in dritter Generation als auch die enorme Auswahl an Marken und Modellen. Unser Versprechen: Sie werden ganz sicher bei uns fündig und dürfen sich auf ein Fahrzeug freuen, das kaum günstiger zu haben ist.

Der VW T-Cross folgt hinsichtlich der Namensgebung dem etwas größeren T-Roc und ist ebenfalls ein Crossover-Fahrzeug. Der Wolfsburger Hersteller lässt bei diesem Modell sein Know-how aus dem Bau von SUV einfließen und verleiht dem Fahrzeug durch eine etwas flachere Bauweise zusätzlich die Sportlichkeit eines Coupés. Auf dem Markt ist der T-Cross seit 2019 und passt perfekt in die Nische zwischen einem Kleinwagen und einem Kompaktfahrzeug. Eine Besonderheit besteht in den vielen Personalisierungsmöglichkeiten, womit das Modell auch ein klein wenig Lifestyle-Ansprüchen genügt und vor allem eine jüngere oder jung gebliebene Zielgruppe ansprechen dürfte.

Technische Daten zum VW T-Cross

Der VW T-Cross misst in der Länge 4,11 Meter und lässt sich somit am Besten als Mini-SUV einordnen. Dank einer Breite und Höhe von 1,76 Meter und 1,59 Meter ist genügend Platz für bis zu fünf Erwachsene vorhanden und selbst vollbesetzt bietet der Kofferraum noch zusätzliche 455 Liter. Natürlich gibt sich auch dieses Model variabel. Konkret bedeutet dies, dass die hinteren Sitze asymmetrisch geteilt sind und bei komplettem Umlegen ein Laderaumvolumen von 1.281 Liter eröffnen. Praktisch ist dabei, dass auch die Rücklehne des Beifahrersitzes beweglich ist und somit die Laderaumlänge steigt. Flexibilität ist auch auf der Straße gegeben, was sich an einem Wendekreis von nur 10,60 Meter zeigt.

Angetrieben wird der VW T-Cross durchweg mit Frontantrieb. Das Modell ist somit insbesondere für den effizienten Einsatz in der City und auf der Autobahn gedacht und hat zuletzt 2020 neue Motoren erhalten. Weggefallen ist in diesem Jahr der Dieselantrieb, der in gebrauchten Modellen 95 PS leistet. Ins Rennen gehen aktuell ein Einliter-Dreizylinder mit 110 PS oder die Ausführung mit 1,5 Liter und 150 PS. Beide Motorisierungen sind mit einem siebenstufigen Direktschaltgetriebe ausgestattet, wobei der kleinere Benziner auf Wunsch auch manuell geschaltet werden kann. Wem der Sinn nach sportlichen Fahrwerten steht, der benötigt lediglich 8,2 Sekunden, um die 100 km/h- Marke zu knacken.

Details zum VW T-Cross

Der VW T-Cross präsentiert sich in vielerlei Hinsicht überzeugend. Da ist zum Beispiel die Sicherheitsausstattung, die im Rahmen des Euro-NCAP-Crashtests mit der vollen Punktzahl ausgezeichnet wurde. Zur Ausstattung gehört in diesem Bereich ein Toter-Winkel-Warner sowie ein Fernlichtassistent und auch ein Geschwindigkeitsregler mit automatischer Regulierung des notwendigen Sicherheitsabstand ist Teil der Ausstattung. Ebenfalls verfügt der VW T-Cross über einen Spurhalteassistenten und führt automatisch Notbremsungen durch, wobei sowohl Fußgänger als auch Radfahrer sicher erkannt werden. Beim Rückwärtsfahren erweist sich die integrierte Kamera als hilfreich und sowohl das Einparken als auch das Finden von Parkplätzen geschieht automatisch.

Besonderheiten des VW T-Cross

Eine Besonderheit des VW T-Cross nennt sich eCall. Die Rede ist von einem Sicherheitssystem, das nach einem Unfall aktiviert wird und sowohl die Daten des Unfalls als auch die genaue Position gemäß GPS übermittelt. Darüber hinaus wird automatisch eine Sprachverbindung zur Notrufzentrale von VW etabliert und es werden Rettungsfahrzeuge auf den Weg gebracht. Weitere Extras sind ein digitales Cockpit sowie ein mobiler Internetzugang. Der VW T-Cross beherrscht das Streaming und lädt zudem mobile Geräte induktiv auf.

Warum ist eine VW T-Cross Tageszulassung so günstig? Und weshalb um alles in der Welt wird ein Auto nur für einen Tag angemeldet? Diese Fragen sind berechtigt und werden uns nicht nur von unseren Kundinnen und Kunden aus Kißlegg gestellt. Der Grund liegt in den Vorgaben, die von den Automobilherstellern gemacht werden und die Händler in ihren Rabatten stark einschränken. Neuwagen müssen zu einem Mindestpreis angeboten werden und erst, wenn aus einem Neuwagen eine VW T-Cross Tageszulassung wird, können wir noch günstiger werden. Für Kißlegg handelt es sich somit um echte Schnäppchen, die noch dazu direkt verfügbar sind. Sie können somit umgehend durchstarten und brauchen nicht zu warten.