VW Polo Tageszulassung mit Lieferservice nach Kißlegg

Unser Fahrzeugvorschlag für Kißlegg – die VW Polo Tageszulassung

Wer kennt das nicht? Sie suchen „nur“ ein neues Fahrzeug für Kißlegg und haben prompt die sprichwörtliche „Qual der Wahl“? Wenn Sie bereits wissen, dass es ein VW Polo sein soll, empfehlen wir Ihnen den Kauf einer Tageszulassung. Was eine VW Polo Tageszulassung von einem Neuwagen unterscheidet, ist lediglich die einmalige Anmeldung für einen Tag. Das Fahrzeug wurde noch keinen einzigen Kilometer gefahren und ist niegelnagelneu. Sie genießen somit das Privileg, die Jungfernfahrt durch Kißlegg durchzuführen und zahlen trotzdem einen deutlich niedrigeren Preis als für einen Neuwagen. Wir gehen sogar noch einen Schritt weiter und bieten Ihnen noch günstigere Konditionen, eine Finanzierung zu minimalen Zinsen sowie den Ankauf Ihres aktuellen Fahrzeugs.

 

AKTUELLE VW Polo Tageszulassung TOP ANGEBOTE

VW
Polo 1.0 Trendline *mit Garantieverlängerung*

EU-Fahrzeug Tageszulassung 20-1035 Sofort lieferbar
 
14.490,- €
16% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 13.11.2020
Motor: 59 kW (80 PS)
Kraftstoff: Benzin
Laufleistung: 50 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Blau
B Euro 6 d-TEMP
Verbrauch kombiniert: 4,7 l/100km * | CO2 kombiniert: 104 g/km *

VW
Polo 1.0 Trendline *95PS*Parkpilot vo. u. hi.*

EU-Fahrzeug Tageszulassung 34-1061 Sofort lieferbar
 
14.990,- €
16% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 24.06.2020
Motor: 70 kW (95 PS)
Kraftstoff: Benzin
Laufleistung: 50 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Weiß
B Euro 6 d-TEMP
Verbrauch kombiniert: 4,6 l/100km * | CO2 kombiniert: 106 g/km *

Automobile Stitzenberger – Beratung und Verkauf von Fahrzeugen für Kißlegg

Der Luftkurort Kißlegg misst etwas mehr als 9.000 Einwohner und liegt im westlichen Allgäu. Hier befindet man sich bereits auf 664 Metern Höhe über dem Meeresspiegel und genießt die unmittelbare Umgebung des Naturschutzgebiets Zeller See und einiger weiterer Naturschutzgebiete. Entsprechend der Lage war der Ort auch schon in der römischen Antike besiedelt und wurde im Jahr 824 zum ersten Mal in einer Urkunde erwähnt. Bald übernahm das Kloster St. Gallen die Ägide und der heutige Name Kißlegg stammt mutmaßlich von einem der Verwalter aus dem elften Jahrhundert. Spätestens im zwölften Jahrhundert entstand Burg Kisilegge und seit dem 15. Jahrhundert wird der aktuelle Name genutzt. Vor allem während der Bauernkriege geriet Kißlegg immer wieder in den Fokus und wurde sowohl in dieser Zeit als auch später komplett zerstört. Seit 1806 gehört der Ort zu Württemberg und ist seit 1820 eine selbstständige Gemeinde, allerdings ohne Stadtrecht. Sehenswert in Kißlegg sind das alte Schloss und das neue Schloss in den Stilen der Renaissance und des Barocks errichtet, sowie der gigantische „Heilige Stein“ im heutigen Ortsteil Waltershofen.

Zu den wichtigsten Wirtschaftsfaktoren von Kißlegg gehören die Getränkeproduktion und die Landwirtschaft. Auch ausgeprägt ist der Tourismus, sowohl im Bereich der Naherholung als auch für deutschlandweite Besucherinnen und Besucher. Erreicht wird Kißlegg über die Autobahn A96 und eine regionale Bahnverbindung.

Kißlegg gehört zum unmittelbaren Einzugsgebiet von Automobile Stitzenberger. Nicht ohne Stolz weisen wir darauf hin, dass unser Unternehmen seit mehr als 40 Jahren einen festen Platz im Allgäu hat und Fahrzeuge aller Art anbietet. Für uns spricht sowohl unsere Reputation als Familienbetrieb in dritter Generation als auch die enorme Auswahl an Marken und Modellen. Unser Versprechen: Sie werden ganz sicher bei uns fündig und dürfen sich auf ein Fahrzeug freuen, das kaum günstiger zu haben ist.

Der VW Polo ist bereits seit vielen Generation der erfolgreichste Kleinwagen auf dem deutschen Markt. Oft ist das Modell mit dem Golf verglichen worden, was vor allem mit dem enormen Größenwachstum der vergangenen Jahren zu tun hat. Konkret bedeutet dies, dass ein heutiger VW Polo der sechsten Generation noch ein gutes Stück größer als die ersten drei Golfgenerationen ausfällt und man in Wolfsburg bereits selbstbewusst die Klasse der „Subkompakten“ ausruft. Fakt ist, dass der Polo seit 1975 vom Band läuft und zunächst lediglich eine einfachere Variante des Audi 50 darstellte. Dieser verschwand nach drei Jahren vom Markt, der Polo ist geblieben und wurde zuletzt 2021 mit einem Facelift versehen, dass das Aussehen an den Golf anlehnt.

Technische Daten des VW Polo

4,07 Meter misst der VW Polo und ist damit auf jeden Fall noch ein Kleinwagen. Dadurch, dass das Modell 1,75 Meter breit und 1,44 Meter hoch ist, existiert jede Menge Platz im Innenraum. Fünf Personen genießen sowohl Bein- als auch Kopffreiheit und im Kofferraum eröffnen sich zudem noch 351 Liter, die beladen werden können. Die hinteren Sitze lassen sich ohne Weiteres umklappen und eröffnen 1.125 Liter maximalen Stauraum. Diesen eher hohen Werten steht ein bescheidener Wendekreis von zehn Metern und 60 Zentimetern gegenüber, dank dem der VW Polo in jede noch so kleine Straße passt.

Die Motoren des VW Polo wurden zuletzt Mitte 2020 auf den neuesten Stand gebracht. Mittlerweile ist als Diesel lediglich die Variante 1.6 TDI erhältlich und leistet 95 PS, die mit Sieben-Gang-DSG und Frontantrieb auf die Straße gelangen. Als Benziner ist der VW Polo hingegen ungemein vielseitig und eröffnet ein Spektrum zwischen 80 und 200 PS. Die größte Variante ist standesgemäß der GTI, der auf Wunsch auch mit Schaltgetriebe zu haben ist und in nur 6,7 Sekunden auf 100 km/h spurtet. Allen Ausführungen gemeinsam ist der Vorderradantrieb.

Vorteile des VW Polo

Hinsichtlich seines Komforts spielt der VW Polo fast schon in der Kompaktklasse. Der kleine Wolfsburger punktet unter anderem mit einem komplett virtuellen Cockpit und jeder Menge Konnektivität. Wer sein Smartphone einbindet, gelangt mitsamt Echtzeit-Navigation von A nach B und umfährt dabei geschickt sämtliche Staus. Ebenfalls arbeitet der VW Polo mit Car-Net und besitzt auch eine Verkehrszeichenerkennung, die ebenfalls in die Streckenführung Einzug hält. Um durchweg im richtigen Tempo unterwegs zu sein, verfügt der Polo über einen Geschwindigkeitsbegrenzer mitsamt Abstandshalter.

Besonderheiten des VW Polo

Natürlich erschöpft sich der Komfort eines VW Polo nicht allein in dessen technischen Möglichkeiten. Das Panorama-Glasdach fungiert als Einfallstor für die Extraportion Tageslicht und die Ambientebeleuchtung lässt die Wahl aus verschiedenen Farbgebungen. Für gute Luft sorgt eine Klimaautomatik, die mehrere Zonen separat ansteuern kann und wer am Ziel angekommen ist, nutzt den cleveren Parkassistenten und vermeidet somit Kollisionen. Apropos Assistenten: hier sind eine ganze Reihe an kleinen Helferlein möglich. Das Halten der Spur wird ebenso unterstützt wie die Erkennung möglicher Gefahren im toten Winkel. Des Weiteren arbeitet der VW Polo mit einem Notbremsassistenten und einer Fußgängererkennung und warnt vor eintretender Müdigkeit. Zuletzt darf auch das „Keyless Entry“- System mitsamt Startknopf nicht unerwähnt bleiben.

Warum ist eine VW Polo Tageszulassung so günstig? Und weshalb um alles in der Welt wird ein Auto nur für einen Tag angemeldet? Diese Fragen sind berechtigt und werden uns nicht nur von unseren Kundinnen und Kunden aus Kißlegg gestellt. Der Grund liegt in den Vorgaben, die von den Automobilherstellern gemacht werden und die Händler in ihren Rabatten stark einschränken. Neuwagen müssen zu einem Mindestpreis angeboten werden und erst, wenn aus einem Neuwagen eine VW Polo Tageszulassung wird, können wir noch günstiger werden. Für Kißlegg handelt es sich somit um echte Schnäppchen, die noch dazu direkt verfügbar sind. Sie können somit umgehend durchstarten und brauchen nicht zu warten.