Opel Astra Jahreswagen mit Lieferservice nach Kaufbeuren

Opel Astra Jahreswagen – minimaler Preis, maximale Qualität für Kaufbeuren

Sie wünschen sich viel Auto für wenig Geld? Dann empfehlen wir Ihnen einen Opel Astra Jahreswagen für Kaufbeuren. Diese Fahrzeugform vereint eine ganze Fülle an Vorteilen und wurde vor maximal einem Jahr zum ersten Mal zugelassen. Was das bedeutet? Vor allem, dass Sie fast noch in einen Neuwagen steigen und ein Opel Astra Jahreswagen in den meisten Fällen eine perfekte Ausstattung bietet. Wir haben für Sie genau hingeschaut und verkaufen in Kaufbeuren und anderswo nur Modelle mit vielen Extras, einer attraktiven Motorisierung und Lackierung und vor allem in erstklassigem Zustand. Letzteren prüfen wir in unserer Kfz-Meisterwerkstatt genau nach und erneuern bei dieser Gelegenheit bereitwillig auch die Verschleißteile, sofern dies erforderlich ist. Kurz gesagt: Ihr Opel Astra Jahreswagen ist in Topzustand.

 

AKTUELLE Opel Astra Jahreswagen TOP ANGEBOTE

Opel
Astra K 1.4 Turbo 120 Jahre *Rückfahrkamera*NAVI

Jahreswagen 64-5077 Sofort lieferbar
 
16.690,- €
16% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 18.10.2019
Motor: 110 kW (150 PS)
Kraftstoff: Benzin
Laufleistung: 25.800 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Grau
B Euro 6 d-TEMP
Verbrauch kombiniert: 5,4 l/100km * | CO2 kombiniert: 123 g/km *

Opel
Astra K 1.4 Innovation *NAVI*Rückfahrkamera*ALU

Jahreswagen 62-6114 Sofort lieferbar
 
17.690,- €
16% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 10.10.2019
Motor: 110 kW (150 PS)
Kraftstoff: Benzin
Laufleistung: 18.600 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Schwarz
C Euro 6 d-TEMP
Verbrauch kombiniert: 5,4 l/100km * | CO2 kombiniert: 125 g/km *

Automobile Stitzenberger – 1a-Autopartner für Kaufbeuren

In Kaufbeuren befindet man sich im bayerischen Teil des Allgäus und gleichzeitig im bayerischen Schwaben. In der Stadt leben etwas mehr als 44.000 Einwohner und genießen die Bedeutung eines Oberzentrums mit einem Einzugsgebiet von rund 150.000 Menschen. Charakteristisch sind die sehr unterschiedlichen Ortsteile unter denen sich auch eine ehemalige Siedlung für Heimatvertriebe nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs (Neugablonz) befindet. Gesiedelt wurde in und um Kaufbeuren schon in römischer Epoche und auch durch die Alamannen und Franken. In einer Urkunde taucht die Stadt allerdings erst 1112 auf und 1286 wird der Ort zur freien Reichsstadt erhoben. In den folgenden Jahrhundert gehört der Ort zu Schwaben, ab Beginn des 19. Jahrhunderts dann zu Bayern. Als sehenswert gilt unter anderem das alte Rathaus aber auch die mittelalterliche Stadtbefestigung, vor allem mit dem Fünfknopfturm sowie dem Hexenturm. Auch lohnt sich das Crescentia-Kloster und die Kirche St. Dominikus, die auf das zwölfte Jahrhundert zurückgeht. In der Adventszeit wird zudem der größte echte Adventskranz der Welt mit einem Durchmesser von acht Metern ausgestellt.

Die Ökonomie der Stadt Kaufbeuren lebt unter anderem von Technologieunternehmen sowie Hydraulik. Ebenfalls befindet sich eine bekannte Brauerei am Ort. Der größte Arbeitgeber der Region befindet sich nicht direkt in Kaufbeuren, sondern in der Umgebung. Die Rede ist von einem namhaften Hersteller für Landtechnik und Traktoren. Die Wege in die Stadt führen über zwei Bundesstraßen, ein direkter Autobahnanschluss existiert nicht, dafür aber eine schnelle Zugverbindung nach München und Augsburg sowie eine überregionale Zugverbindung.

Für Autointeressierte aus Kaufbeuren versteht sich fast von selbst, dass auch bei Automobile Stitzenberger nachgefragt wird. Der Grund liegt in unsere tiefen Verwurzelung in der Region Allgäu und unserer Tradition, die bis ins Jahr 1981 zurückreicht. Unser Unternehmen befindet sich seit seiner Gründung in familiärer Hand und steht entsprechend für einen umfassenden Wertekanon. Für unsere Kundinnen und Kunden bedeutet dies nicht nur eine faire Beratung, sondern auch ein herausragendes Preisniveau.

Der Opel Astra ist eine fahrende Legende und eines der traditionsreichsten Fahrzeuge auf dem deutschen Markt. Bereits unter der Bezeichnung „Kadett“ sorgte das Modell für Furore und galt lange als wichtigster Konkurrent für den VW Golf. Ins Leben gerufen wurde die kompakte Tradition bei Opel Mitte der 1960er Jahre und aus dem Kadett entwickelte sich in den 1990er Jahren der Astra. Die Modelllinie wurde beibehalten, was bis heute an der Verwendung fortlaufender Buchstaben abzulesen ist. Aktuell spricht man vom Opel Astra K und damit der fünften Astra-Generation. 2015 feierte diese ihr Debüt und wurde zuletzt 2019 mit einer Modellpflege bedacht. Sowohl das „Goldenen Lenkrad“ als auch eine Auszeichnung als Auto des Jahres Europas unterstreichen die besondere Qualität des Modells und beweisen, dass mit Opel nachwievor zu rechnen ist.

Aus dem Datenblatt des Opel Astra

Zu haben ist der Opel Astra sowohl als Limousine als auch als Kombi, was bei Opel unter dem Namen Sports Tourer geführt wird. In der Länge bedeutet diese Unterscheidungen einen erheblichen Unterschied, wobei 4,37 Meter oder 4,70 Meter auf die Straße gelangen. Breite und Höhe liegen bei 1,81 Meter bzw. maximalen 1,51 Meter. Wie es sich für ein typisches Alltagsfahrzeug gehört, legt man beim Opel Astra größten Wert auf Geräumigkeit. 370 Liter passen bereits bei der Limousine in den Kofferraum, der Kombi bietet hier 540 Liter. Wer die hinteren Sitze umklappt, bringt es auf 1.210 Liter bzw. 1.630 Liter und erfreut sich an einem Laderaum von bis zu 1,87 Meter Länge. Zuletzt liegt der Wendekreis bei lediglich elf Metern und damit im perfekten Innenstadtbereich.

Angetrieben wird der Opel Astra von einem breiten Spektrum an Motoren. Zur Auswahl stehen seit der letzten Modellpflege des Jahres 2019 zwei Benzinaggregate mit 1,2 Liter bzw. 1,4 Liter Hubraum, die 110, 130 oder 145 PS bieten. Eingeteilt werden die Kräfte über ein manuelles Sechs-Gang-Getriebe oder ein siebenstufiges CVT. Alternativ steigt man in einen Turbodiesel, der 105 oder 122 PS leistet und auf Wunsch auch mit einer Neun-Stufen-Automatik gefahren werden kann. Vorderradantrieb versteht sich von selbst.

Möglichkeiten des Opel Astra

Um im Kompaktbereich zu punkten, bedarf es einer exzellenten Ausstattung und die liefert der Opel Astra. Spätestens seit dem Facelift bewegt sich das Modell mit dem Blitzlogo voll und ganz auf Höhe seiner Zeit und unterstreicht dies unter anderem durch ausschließlich digitale Anzeigen. Natürlich werden Verkehrszeichen erkannt und auf dem Display dargestellt und auch das Halten der Geschwindigkeit sowie eines ausreichenden Sicherheitsabstands sind problemlos möglich. Weitere Extras des Astra sind eine Warnfunktion vor frontalen Kollisionen sowie ein City-Notbremsassistent und natürlich ein Assistent zum Halten der Spur. Noch Fragen? Dann sei auf den Toter-Winkel-Warner, den Parkassistenten sowie die praktische Rückfahrkamera hingewiesen.

Extras des Opel Astra

Selbstverständlich mangelt es dem Opel Astra auch nicht an Konnektivität. Die Rede ist von der Möglichkeit, Smartphones zu integrieren und deren mobilen Internetempfang zu nutzen. Die Geräte lassen sich induktiv aufladen, die Navigation erfolgt dabei in Echtzeit und wird perfekt auf einem Display von bis zu acht Zoll Größe dargestellt. Platz nehmen lässt sich im Opel Astra in ergonomischen Sitzen mit Know-how der Aktion gesunder Rücken e.V. und natürlich wird die Straße bei Dunkelheit durch LED ausgeleuchtet.

Ein gewichtiges Argument zugunsten von Opel Astra Jahreswagen in Kaufbeuren ist deren günstiger Preis. Der erste Wertverlust gegenüber dem Neuwagen ist bereits überstanden und so zahlen Sie für einen Gebrauchtwagen, der nahezu neuwertig ist. Das Fahrzeug wurde gut eingefahren und hatte meist nur einen einzigen Vorbesitzer. Ob man beim Preis noch etwas machen kann? Ganz sicher, denn wir ermöglichen sowohl die Finanzierung zu 1a-Konditionen und günstigen monatlichen Raten als auch den Ankauf Ihres derzeitigen Gebrauchtwagens. Auf diese Weise purzeln die Preise für Ihre Mobilität in Kaufbeuren und Sie werden sich zudem lange an Ihrem Opel Astra Jahreswagen erfreuen. Dafür stehen wir mit unserem guten Namen und einer Tradition von mehr als 40 Jahren als Familienbetrieb in mittlerweile dritter Generation.