VW T-Cross Tageszulassung kaufen

Autokauf in Bestform – die VW T-Cross Tageszulassung

Wer möchte das nicht? Einerseits keine Abstriche bei der Qualität hinnehmen, andererseits einen rundum günstigen Preis erhalten. Mit einer VW T-Cross Tageszulassung lassen sich diese scheinbar unvereinbaren Wünsche problemlos vereinen. Möglich wird dies durch einen Trick, der allerdings seit vielen Jahren in der Autobranche üblich ist. Die VW T-Cross Tageszulassung erhält ihren Namen aufgrund einer rein formalen Zulassung, die keinerlei Bewegung im Straßenverkehr nach sich zieht. Mit anderen Worten wird ein Neuwagen auf dem Papier in einen Gebrauchtwagen verwandelt, womit der Hersteller-Listenpreis deutlich unterboten werden darf. Sie steigen in einen Neuwagen, bezahlen jedoch nur einen Gebrauchtwagenpreis.

 

Neben dem Preis existiert noch ein weiteres Argument zugunsten einer VW T-Cross Tageszulassung: das Fahrzeug kann ohne größere Wartezeiten sofort in Bezug genommen werden, da es sich fast immer um ein Lagerfahrzeug handelt. Die Konfiguration ist absolut attraktiv und verspricht meist eine Vollausstattung und einen leistungsstarken Motor sowie eine Lackierung in gängiger und beliebter Farbgebung. Bei Automobile Stitzenberger bieten wir Ihre VW T-Cross Tageszulassung nicht nur zum günstigen Preis, sondern ermöglichen in vielen Fällen sogar die Wahl zwischen verschiedenen Modellen. Des Weiteren erhalten Sie problemlos eine Finanzierung zu Top-Konditionen und müssen somit nicht den gesamten Kaufpreis auf einmal bezahlen. Der Kauf eines Neuwagens kann so einfach sein.

Der VW T-Cross folgt hinsichtlich der Namensgebung dem etwas größeren T-Roc und ist ebenfalls ein Crossover-Fahrzeug. Der Wolfsburger Hersteller lässt bei diesem Modell sein Know-how aus dem Bau von SUV einfließen und verleiht dem Fahrzeug durch eine etwas flachere Bauweise zusätzlich die Sportlichkeit eines Coupés. Auf dem Markt ist der T-Cross seit 2019 und passt perfekt in die Nische zwischen einem Kleinwagen und einem Kompaktfahrzeug. Eine Besonderheit besteht in den vielen Personalisierungsmöglichkeiten, womit das Modell auch ein klein wenig Lifestyle-Ansprüchen genügt und vor allem eine jüngere oder jung gebliebene Zielgruppe ansprechen dürfte.

Technische Daten zum VW T-Cross

Der VW T-Cross misst in der Länge 4,11 Meter und lässt sich somit am Besten als Mini-SUV einordnen. Dank einer Breite und Höhe von 1,76 Meter und 1,59 Meter ist genügend Platz für bis zu fünf Erwachsene vorhanden und selbst vollbesetzt bietet der Kofferraum noch zusätzliche 455 Liter. Natürlich gibt sich auch dieses Model variabel. Konkret bedeutet dies, dass die hinteren Sitze asymmetrisch geteilt sind und bei komplettem Umlegen ein Laderaumvolumen von 1.281 Liter eröffnen. Praktisch ist dabei, dass auch die Rücklehne des Beifahrersitzes beweglich ist und somit die Laderaumlänge steigt. Flexibilität ist auch auf der Straße gegeben, was sich an einem Wendekreis von nur 10,60 Meter zeigt.

Angetrieben wird der VW T-Cross durchweg mit Frontantrieb. Das Modell ist somit insbesondere für den effizienten Einsatz in der City und auf der Autobahn gedacht und hat zuletzt 2020 neue Motoren erhalten. Weggefallen ist in diesem Jahr der Dieselantrieb, der in gebrauchten Modellen 95 PS leistet. Ins Rennen gehen aktuell ein Einliter-Dreizylinder mit 110 PS oder die Ausführung mit 1,5 Liter und 150 PS. Beide Motorisierungen sind mit einem siebenstufigen Direktschaltgetriebe ausgestattet, wobei der kleinere Benziner auf Wunsch auch manuell geschaltet werden kann. Wem der Sinn nach sportlichen Fahrwerten steht, der benötigt lediglich 8,2 Sekunden, um die 100 km/h- Marke zu knacken.

Details zum VW T-Cross

Der VW T-Cross präsentiert sich in vielerlei Hinsicht überzeugend. Da ist zum Beispiel die Sicherheitsausstattung, die im Rahmen des Euro-NCAP-Crashtests mit der vollen Punktzahl ausgezeichnet wurde. Zur Ausstattung gehört in diesem Bereich ein Toter-Winkel-Warner sowie ein Fernlichtassistent und auch ein Geschwindigkeitsregler mit automatischer Regulierung des notwendigen Sicherheitsabstand ist Teil der Ausstattung. Ebenfalls verfügt der VW T-Cross über einen Spurhalteassistenten und führt automatisch Notbremsungen durch, wobei sowohl Fußgänger als auch Radfahrer sicher erkannt werden. Beim Rückwärtsfahren erweist sich die integrierte Kamera als hilfreich und sowohl das Einparken als auch das Finden von Parkplätzen geschieht automatisch.

Besonderheiten des VW T-Cross

Eine Besonderheit des VW T-Cross nennt sich eCall. Die Rede ist von einem Sicherheitssystem, das nach einem Unfall aktiviert wird und sowohl die Daten des Unfalls als auch die genaue Position gemäß GPS übermittelt. Darüber hinaus wird automatisch eine Sprachverbindung zur Notrufzentrale von VW etabliert und es werden Rettungsfahrzeuge auf den Weg gebracht. Weitere Extras sind ein digitales Cockpit sowie ein mobiler Internetzugang. Der VW T-Cross beherrscht das Streaming und lädt zudem mobile Geräte induktiv auf.