Ford Fiesta Tageszulassung kaufen

Autokauf in Bestform – die Ford Fiesta Tageszulassung

Wer möchte das nicht? Einerseits keine Abstriche bei der Qualität hinnehmen, andererseits einen rundum günstigen Preis erhalten. Mit einer Ford Fiesta Tageszulassung lassen sich diese scheinbar unvereinbaren Wünsche problemlos vereinen. Möglich wird dies durch einen Trick, der allerdings seit vielen Jahren in der Autobranche üblich ist. Die Ford Fiesta Tageszulassung erhält ihren Namen aufgrund einer rein formalen Zulassung, die keinerlei Bewegung im Straßenverkehr nach sich zieht. Mit anderen Worten wird ein Neuwagen auf dem Papier in einen Gebrauchtwagen verwandelt, womit der Hersteller-Listenpreis deutlich unterboten werden darf. Sie steigen in einen Neuwagen, bezahlen jedoch nur einen Gebrauchtwagenpreis.

 

Neben dem Preis existiert noch ein weiteres Argument zugunsten einer Ford Fiesta Tageszulassung: das Fahrzeug kann ohne größere Wartezeiten sofort in Bezug genommen werden, da es sich fast immer um ein Lagerfahrzeug handelt. Die Konfiguration ist absolut attraktiv und verspricht meist eine Vollausstattung und einen leistungsstarken Motor sowie eine Lackierung in gängiger und beliebter Farbgebung. Bei Automobile Stitzenberger bieten wir Ihre Ford Fiesta Tageszulassung nicht nur zum günstigen Preis, sondern ermöglichen in vielen Fällen sogar die Wahl zwischen verschiedenen Modellen. Des Weiteren erhalten Sie problemlos eine Finanzierung zu Top-Konditionen und müssen somit nicht den gesamten Kaufpreis auf einmal bezahlen. Der Kauf eines Neuwagens kann so einfach sein.

Der Ford Fiesta gilt hierzulande regelrecht als Inbegriff eines Kleinwagens. Fakt ist, dass kaum ein Modell eine solche Beliebtheit genießt und noch dazu ein solcher Dauerläufer ist. Seit 1976 ist das Fahrzeug auf dem Markt und prägte somit ganze Generationen. Auf das Auto bezogen, befindet man sich seit 2018 in der achten Generation und punktet nach wie vor durch ein überzeugendes Design und jede Menge Extras. Ein echtes Highlight stellt die Konstruktion des Frontbereichs dar. Die komplette Motorhaube ist eine einzige Knautschzone und schützt auf diese Weise die schwächeren Verkehrsteilnehmer im Falle einer Kollision. Internationalen Journalisten waren sich einig, dass der Fiesta den Titel als „Car of the year“ verdient und auch eine Reihe anderer Auszeichnungen wurden eingeheimst.

Aus dem Datenblatt für den Ford Fiesta

Vier Meter und vier Zentimeter: mehr Auto muss nicht sein. Der Ford Fiesta verwöhnt mit einem clever bemessenen Raumangebot und ist dabei 1,74 Meter breit und 1,48 Meter hoch. Wer möchte, kann mit bis zu fünf Personen unterwegs sein und noch dazu 303 Liter in den Kofferraum packen. Reicht nicht? Dann klappt man kurzerhand die hinteren Sitze um und erzielt auf diese Weise ein Stauraummaximum in Höhe von 1.093 Liter. Für einen Kleinwagen ist dies ein überaus vorzeigbarer Wert, alldieweil die Beweglichkeit dank nur zehn Meter Wendekreis ebenfalls voll gewährleistet ist.

Bei den Motoren des Ford Fiesta geht es vielfältig zu. Erst im August 2020 folgte eine Modellpflege, die mit dem Streichen der Dieselaggregate einherging. Wer auf Selbstzünder steht, der steigt entsprechend in ein Gebrauchtfahrzeug. Ebenfalls seit 2020 sind auch Mild-Hybrid-Fahrzeuge im Angebot. Die Rede ist von zwei mit 48-Volt-Bordnetz unterstützten Benzinmotoren mit 125 bzw. 155 PS. Die kleineren Modelle leisten 75 oder 95 PS, der sportliche Ford Fiesta ST bringt es auf stolze 200 Pferdestärken. Entsprechend benötigt ein Fiesta für das Erreichen der 100 km/h nur sechseinhalb Sekunden und kann bis zu 232 km/h schnell sein. Gefahren wird stets mit Frontantrieb, geschaltet wahlweise manuell oder über eine Sieben-Gang-Automatik../p>

Was bietet der Ford Fiesta?

Hinsichtlich seiner Assistenzsysteme wildert der Ford Fiesta ganz frech bei den „Großen“. Für einen Kleinwagen ist ein Geschwindigkeitsassistent mit automatischem Einhalten des Sicherheitsabstands bereits eine Besonderheit und auch das adaptive Fahrwerk kann sich wahrlich sehen lassen. Individuelle Fahrmodi sind kein Problem und die Navigation erfolgt unter Einbezug der Verkehrszeichenerkennung. SYNC3 lautet hier das Zauberwort und bezeichnet ein System, das auch mobiles Internet ermöglicht und Smartphones einbezieht. Auf acht Zoll erfolgt die Anzeige und im Notfall ist der Fiesta sogar in der Lage, GPS-Daten zu übermitteln und einen Hilferuf auszusenden.

Besonderheiten des Ford Fiesta

Die Assistenten des Ford Fiesta beziehen sich natürlich nicht nur auf die Sicherheit, sondern tragen auch dem Wunsch nach bequemem Fahren Rechnung. Das Einparken wird beispielsweise durch eine Rückfahrkamera erleichtert und wann immer sich Müdigkeit zeigt, weist ein entsprechendes Warnsystem darauf hin. Weitere Highlights sind der Notbremsassistent, der Assistent zum Halten der Spur sowie Scheinwerfer mit integrierter Nachtsichtmöglichkeit. Abgerundet wird das breite Spektrum an Assistenten durch einen Toter-Winkel-Warner.