ŠKODA Karoq Tageszulassung mit Lieferservice nach Biberach

Unser Fahrzeugvorschlag für Biberach – die ŠKODA Karoq Tageszulassung

Wer kennt das nicht? Sie suchen „nur“ ein neues Fahrzeug für Biberach und haben prompt die sprichwörtliche „Qual der Wahl“? Wenn Sie bereits wissen, dass es ein ŠKODA Karoq sein soll, empfehlen wir Ihnen den Kauf einer Tageszulassung. Was eine ŠKODA Karoq Tageszulassung von einem Neuwagen unterscheidet, ist lediglich die einmalige Anmeldung für einen Tag. Das Fahrzeug wurde noch keinen einzigen Kilometer gefahren und ist niegelnagelneu. Sie genießen somit das Privileg, die Jungfernfahrt durch Biberach durchzuführen und zahlen trotzdem einen deutlich niedrigeren Preis als für einen Neuwagen. Wir gehen sogar noch einen Schritt weiter und bieten Ihnen noch günstigere Konditionen, eine Finanzierung zu minimalen Zinsen sowie den Ankauf Ihres aktuellen Fahrzeugs.

 

AKTUELLE ŠKODA Karoq Tageszulassung TOP ANGEBOTE

Skoda
Karoq 1.5 TSI Style DSG *AHK*RFK*LED*Elekt.Heckk

EU-Fahrzeug Tageszulassung 10-5346 Sofort lieferbar
 
29.490,- €
19% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 21.04.2021
Motor: 110 kW (150 PS)
Kraftstoff: Benzin
Laufleistung: 50 km
Getriebe: Automatik
Farbe: Grau
B Euro 6 d
Verbrauch kombiniert: 5,3 l/100km * | CO2 kombiniert: 122 g/km *

Skoda
Karoq 1.5 TSI Style DSG *AHK*RFK*LED*Elekt.Heckk

EU-Fahrzeug Tageszulassung 20-4775 Sofort lieferbar
 
29.290,- €
19% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 31.03.2021
Motor: 110 kW (150 PS)
Kraftstoff: Benzin
Laufleistung: 50 km
Getriebe: Automatik
Farbe: Grau
B Euro 6 d
Verbrauch kombiniert: 5,3 l/100km * | CO2 kombiniert: 122 g/km *

Automobile Stitzenberger – nicht weit von Biberach

In Biberach an der Riß leben rund 33.000 Menschen. Die Stadt gehört zu Oberschwaben und damit nach Baden-Württemberg, wo die Funktion einer großen Kreisstadt eingenommen wird. Charakteristisch ist die Aufteilung in ein Kernstadtgebiet sowie eine Reihe von Ortsteilen, die erst im Rahmen der Gebietsreform der 1970er Jahre hinzugekommen sind. Die schriftlich überlieferte Geschichte von Biberach beginnt im Jahr 1083, wobei Archäologen auch schon römische Überreste ausfindig machen konnten. Als Stadt taucht Biberach dann ab 1226 auf und 1281 folgt die Erhebung zur freien Reichsstadt. Eine Besonderheit bestand darin, dass Biberach kaum Besitztümer außerhalb der engen Stadtgrenzen vorweisen konnte und entsprechend geringen Einfluss geltend machen konnte. Dennoch wuchs die ökonomische Bedeutung, insbesondere aufgrund der Weberei, deren Spuren in Form alter Weberhäuser bis heute besichtigt werden können. Im Rahmen des Dreißigjährigen Kriegs wurde die Stadt mehrfach besetzt und erhielt nach dessen Ende den Status als Paritätische Reichsstadt mit sowohl protestantischer als auch katholischer Bevölkerung. Seit Beginn des 19. Jahrhundert gehört Biberach zu Württemberg. Zu den sehenswerten Gebäuden gehören vor allem das Rathaus und das Komödienhaus. Ebenfalls zu erwähnen sind Weißer Turm und Ulmer Tor und das Hospital zum heiligen Geiste.

In Biberach befinden sich gleich mehrere Großunternehmer, unter anderem aus der Pharmaindustrie, der Energiewirtschaft sowie der Herstellung von Gardinen und Posamenten. Auch ist die Stadt Sitz eines großen Dentallaborlieferanten und verschiedener Maschinenbauer. Erreicht wird der Ort über mehrere Bundesstraßen und mit dem Zug.

Wer aus Biberach zu Automobile Stitzenberger fährt, hat es nicht weit. Bei uns finden Sie ein vielfältiges Angebot an Fahrzeugen und stöbern auf Wunsch sowohl in unseren vielen Gebrauchtwagen als auch im Bereich Neuwagen und Tageszulassungen. All unseren Angeboten gemeinsam ist deren günstiger Preis. Zudem legen wir größten Wert auf eine perfekte und maßgeschneiderte Beratung und nehmen uns für all unsere Kundinnen und Kunden jede Menge Zeit. Setzen Sie auf Qualität und die Zusammenarbeit mit einem Familienbetrieb mit Gründung im Jahr 1981.

Unter den SUV seines Herstellers ist der ŠKODA Karoq die Nummer eins hinsichtlich der Verkaufszahlen. Entsprechend handelt es sich um einen würdigen Nachfolger für das ehemals „beste Auto der Welt“, den ŠKODA Yeti. Der Titel wurde vor vielen Jahren seitens eines Moderators der britischen Kultsendung „Top Gear“ verliehen und könnte mit Fug und Recht auch auf den Karoq ausgedehnt werden. Immerhin hat das SUV seit seiner Premiere im Jahr 2017 bereits ein „Goldenes Lenkrad“ eingeheimst und zudem dafür gesorgt, dass ŠKODA neue Produktionsstätten eröffnen musste. 2020 erhielt der Karoq eine Modellpflege und ist Teil eines Quartetts aus erfolgreichen Modellen, das auch den Kamiq und Kodiaq sowie den Enyaq iV umfasst.

Der ŠKODA Karoq in Zahlen

Mit seinen 4,38 Meter Länge ist der ŠKODA Karoq ein typischer Vertreter der Kompaktklasse. Dabei ist der Tscheche 1,84 Meter breit und schraubt sich auf 1,60 Meter in die Höhe. Fünf Personen brauchen sich im Innenraum kein bisschen klein zu machen und genießen neben viel Kopf- und Beinfreiheit auch noch 521 Liter Laderaumvolumen. Ein deutliches Plus entsteht mit umgeklappten Rücksitzen. Dies erfolgt einzeln oder kollektiv, wobei das Maximum an Laderaum bei 1.630 Liter erreicht ist. Ein klarer „Aha-Effekt“ gelingt dem Karoq im Bereich der maximalen Nutzlast. Bis zu 614 Kilogramm lassen sich mitnehmen. So groß das Fahrzeug in allen genannten Disziplinen auch ist: der Wendekreis beträgt gerade einmal 10,80 Meter.

Wem der Sinn nach großer Auswahl unter der Motorhaube steht, der ist mit dem ŠKODA Karoq perfekt beraten. Zu haben sind auch noch Dieselmotoren, die wahlweise mit Frontantrieb oder in einer Allradvariante ins Rennen gehen. Selbiges gilt auch für die Benziner, wobei das Leistungsspektrum in diesem Bereich zwischen 110 und 190 PS liegt, bei den Selbstzündern sind es 115 oder 150 PS. Das Maximum an Sportlichkeit erreicht der Top-Benziner: gerade einmal sieben Sekunden vergehen, bis dieser Kraftprotz auf 100 km/h beschleunigt. Punkten kann der Karoq auch mit seinen einstellbaren Fahrmodi und der variablen Achlastverteilung.

Pluspunkte des ŠKODA Karoq

Formschön, praktisch, komfortabel – die Liste an positiven Attributen für den Karoq ließe sich beliebig fortschreiben. Das beginnt bereits im Ladeabteil, das sich über eine simple Bewegung mit dem Fuß öffnen lässt. Zum Verstauen hat der Hersteller eine Reihe von Haken und Verzurrösen installiert und auch die ŠKODAtypische LED-Taschenlampe zum Herausnehmen darf nicht fehlen. Ein weiteres Highlight im Kofferraum ist der variable Boden mit Wendemöglichkeit. Was nicht verkratzen soll, bleibt auf dem Teppich, Schmutziges auf die abwaschbare Gummimatte. Ebenfalls praktisch ist der Regenschirm unter dem Beifahrersitz. Damit nicht genug, denn auch abseits der vielen technischen Features punktet der ŠKODA Karoq. Ein Panorama-Glasdach lässt die Sonne in den Innenraum, eine Klimaautomatik über zwei Zonen sorgt für durchweg frische Luft. Ebenfalls zu erwähnen sind die beheizbaren Ledersitze mitsamt der Lordosenstütze.

Technik des ŠKODA Karoq

Für den Bau des Karoq wurde der Technikbaukasten bei ŠKODA weit geöffnet. Konkret bedeutet dies eine Fülle an Assistenten und Systemen, die das Modell auch bei höherem Tempo problemlos in der Spur halten. In der Innenstadt werden automatisch Notbremsungen durchgeführt, sofern dies erforderlich ist und auch das Halten von Tempo und Abstand beherrscht das SUV. Auch zu nennen ist der Parkasisstent und die Steuerung über digitale Anzeigen und ein 9,2 Zoll großes Touchdisplay bzw. wahlweise via Sprache oder mit Gesten.

Warum ist eine ŠKODA Karoq Tageszulassung so günstig? Und weshalb um alles in der Welt wird ein Auto nur für einen Tag angemeldet? Diese Fragen sind berechtigt und werden uns nicht nur von unseren Kundinnen und Kunden aus Biberach gestellt. Der Grund liegt in den Vorgaben, die von den Automobilherstellern gemacht werden und die Händler in ihren Rabatten stark einschränken. Neuwagen müssen zu einem Mindestpreis angeboten werden und erst, wenn aus einem Neuwagen eine ŠKODA Karoq Tageszulassung wird, können wir noch günstiger werden. Für Biberach handelt es sich somit um echte Schnäppchen, die noch dazu direkt verfügbar sind. Sie können somit umgehend durchstarten und brauchen nicht zu warten.